Neuer erster Vorsitzender

Auf der Mitgliederversammlung des Fördervereins am 27. November 2015 ist der bisherige erste Vorsitzende Prof. Dr. Siegfried Behrens von seinem Amt als erster Vorsitzender zurückgegtreten, um Platz für einen jüngeren Nachfolger zu machen, der dem Verein neue Impulse geben kann.

Die Versammlung wählte einstimmig Herr Frank Sacher zum Nachfolger. Herr Sacher bringt als gelernter Restaurator und selbständiger Stadtführer die besten Voraussetzungen für das Amt mit.

Als Zeichen der Anerkennung seiner Verdienste um den Verein,  für das Museum und für den Münzenberg wurde Herrn Prof. Behrens von der Versammlung anschließend einstimmig zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Herr Prof. Behrens versicherte weiterhin den Verein nach Kräften mit Rat und Tat zu unterstützen.

 

Straße der Romanik

MIt Beginn des Jahres 2015 wurde die Klosterkirche St.Marien auf dem Münzenberg offiziell als Objekt in die Straße der Romanik aufgenommen und bildet damit in Quedlinburg mit der Stiftskirche und der Krypta von St. Wiperti ein einmaliges Ensemble ottonischer Architektur.

 

Restaurierung der Ostkrypta abgeschlossen

Durch die Bemühungen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Zusammenarbeit mit der Stadt Quedlinburg und derm Sanierungsträger BauBeCon wurde im Jahr 2014 die Sanierung des Hauses Münzenberg Nr. 2 abgeschlossen. Im Rahmen dieser Förderungsmaßnahme wurde mit den Haus-eigentümern vereinbart, dass der bisher nicht öffentliche Teil der Ostkrypta der Marienkirche denkmalgerecht restauriert und den Besuchern des Museums zugänglich gemacht wird.

 

Während die Westkrypta steinsichtig restauriert wurde, wodurch für die Besucher die Baumaterialien und Bautechniken unmittelbar wahrnehmbar sind, wurde für die Ostkrypta durch Ergänzung der hier noch vorhandenen originalen Putzreste der ursprüngliche Eindruck des Raumes in der Zeit der sacralen Nutzung um das Jahr 1000 wieder erlebbar gemacht.

Diese unterschiedlichen Sichtweisen ermöglichen dem Besucher eine interessate Möglichkeit zum Ver-ständnis des Zusammenspiels von Technik, Materialien und Wirkungen im ottonischen Kirchenbau.


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!